Chronik des Eltern-Kind-Zentrums Voitsberg

1989 erwirbt die Pfarre Voitsberg das Haus Josef Radkohl Straße 16 neben der Heiligenblut-Kirche, die spätere Heimat des Eltern-Kind-Zentrums.



1994 werden die Familienimpulse unter der Leitung von Rudolf Kahr gegründet, eine Plattform für alle Interessierten, Institutionen und Privatpersonen des Bezirkes, die sich mit dem Thema Familie in unterschiedlichster Form auseinander setzen wollen. Seit 1996 leitet Eva-Maria Eisner, Dipl. Hebamme aus Voitsberg, Geburtsvorbereitungskurse im städtischen Kindergarten Voitsberg und trifft sich zu Stillberatungen in einem Gasthaus. Die Suche nach einer geeigneten Räumlichkeit beginnt.

 


1997 Pfarrer Dr. Erich Linhardt bietet den Familienimpulsen das Haus in der Josef Radkohl Straße 16 in Voitsberg an. Die Pfarre übernimmt die Adaptierung und ist Träger des Eltern-Kind-Zentrums.  Das Eltern-Kind-Zentrum soll überparteilich und überkonfessionell sein.  Die Angebote sollen dem christlichen Glauben nicht entgegen stehen und für alle Menschen leistbar sein.  Ein Mitglied des Pfarrgemeinderates ist Mittelsperson zwischen Pfarre und Eltern-Kind-Zentrum.



1998 Am 4. Oktober 1998 wird das Eltern-Kind-Zentrum feierlich eröffnet. Das erste Programm beinhaltet Elternseminare, Vorträge, Geburtsvorbereitungskurse, Schwangerschaftsgymnastik und Eltern-Kind-Gruppen. Ehrenamtliche Leiterinnen dieses Projektes sind Eva-Maria Eisner, Dipl. Hebamme, und Brigitte Lienhart, Kindergarten- und Montessoripädagogin, in Zusammenarbeit mit einem ehrenamtlichen Team.      

 


2001 Am 21. Mai 2001 findet die Vereinsgründung mit der konstituierende Sitzung des gemeinnützigen Vereins Eltern-Kind-Zentrum Bezirk Voitsberg statt. Vorsitzender ist Rudolf Kahr, Stellvertreterin ist Mag. Andrea Traußnigg, die Aufgaben des Kassiers übernimmt Ing. Josef Lienhart, weitere Mitglieder sind  Maria Gerhold, Brigitte Lienhart, Eva-Maria Eisner. Die Pfarre Voitsberg hat weiterhin eine Vertretung im Vorstand. 15 ehrenamtliche Mitarbeiter arbeiten im Team. Für die organisatorische Leitung im Eltern-Kind-Zentrum und für die Öffentlichkeitsarbeit wird mit 1. Juli 2001 Dipl. Pastoralassistentin Elisabeth Maderbacher  geringfügig angestellt.



2002 Am 8. Oktober 2002 findet im Eltern-Kind-Zentrum ein Tag der offenen Tür statt. Herr Pfarrer Dr. Erich Linhardt nimmt die feierliche Segnung vor. Zusätzlich wird auch der erste Stock genutzt, wo sich nun das Büro befindet. Zwei Gesprächsräume werden von Psychologinnen benutzt.


2009 wird unser Eltern-Kind-Zentrum vom Land Steiermark als ZWEI UND MEHR Zentrum anerkannt und darf in Folge ZWEI UND MEHR Elternbildungsgutscheine einlösen.



2010 Rudolf Kahr und Mag. Andrea Traußnigg legen ihre Vorstandstätigkeit zurück. Es finden Neuwahlen statt,  Vorsitzende  wird Sabine Spari, Stellvertreterin Petra Lantos , Kassier Ing. Josef Lienhart, weitere Vorstandsmitglieder sind: Hannelore Assmann, Maria Gerhold, Caroline Holler, Maria Kassler sowie den beiden Rechnungsprüferinnen Sandra Tax und Manuela Feichter .



2013 Maria Gerhold legt ihre Funktion als Schriftführerin zurück. Es finden Neuwahlen statt,  Vorsitzende  wird Sabine Spari, Stellvertreterin Petra Lantos , Kassier Ing. Josef Lienhart, weitere Vorstandsmitglieder sind: Hannelore Assmann, Susanne Ettelmaier, Caroline Holler, Maria Kassler sowie den beiden Rechnungsprüferinnen Sandra Tax und Manuela Feichter .



2014 Im Dezember 2014 sind wir ins „Haus des Lebens“ übersiedelt. Unsere neue Adresse lautet Conrad von Hötzendorfstraße 25 b, 1. Stock,

in 8570 Voitsberg



2015  Mit 31. Juli 2015 beendet Elisabeth Maderbacher ihren Dienst am Eltern-Kind-Zentrum, sie hat das EKiZ seit 2001 geleitet. In dieser Zeit ist das Zentrum stetig gewachsen und wurde über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt. Dank ihrer Initiative wurden viele Kooperationen geknüpft und so die Zusammenarbeit verschiedener Einrichtungen dit mit Eltern, Kindern und Familien im Bezirk zu tun haben gestärkt. Danke, liebe Elisabeth für deinen unermüdlichen Einsatz!


Als neues Leitungsteam dürfen wir Petra Lantos und Tanja Goda begrüßen!



2016 Generalversammlung am 25. Februar 2016

Sabine Spari übergibt ihr Amt als Vorstandsvorsitzende an Mag. Barbara Kahr! Wir freuen uns sehr!

Danke, liebe Sabine, dass du uns in den letzten Jahren unterstützt hast! Liebe Barbara, wir wünschen dir alles Gute und danken dir für deine Bereitschaft!

Euer EKiZ-Team